komm in mein Team

Spielst du vielleicht mit dem Gedanken, selber Stampin'Up!-Demonstrator oder -in : ) zu werden?
Dann kommt in mein TEAM und sei herzlich Willkommen!

Wenn du dich schon entschieden hast dann geh gleich zu dem Online Antragsformular.
...beschäftigen dich aber noch viele Fragen?..
ich versuche dir hier ein Bisschen zu helfen..

Fangen wir an : )

Was macht ein/e Demonstrator/-in:

Alle Stampin'Up!-Produkte können nur über Stampin'Up-Demonstratoren gekauft werden.
Erst einmal überlegst du dir am besten, ob du nur für deinen Eigenbedarf einsteigst, oder ob du die Stampin’ Up! Produkte verkaufen möchtest und dir so dein Hobby verdienst, oder ob du richtig Karriere machen möchtest.
 Du kannst Workshops und Stempelpartys anbieten und dabei die Produkte vorführen, auf Messen gehen oder einfach nur für Dich und Deine Freunde bestellen.

Was muss ich dafür tun: 

wenn du bei Stampin'Up! einsteigst, musst du als erstes ein Starterset bestellen:

Das Starterset:
Du stellst dir ein Paket mit Stampin'Up!-Produkten aus den aktuellen Katalogen zusammen, im Warenwert von 175€ und zahlst dafür nur 129€. (es gibt immer wieder Einsteige-Aktionen von Stampin'Up, darüber informiere ich aber immer auf meinem Blog).
Das Starterset wird dir versandkostenfrei geliefert.
In dem Paket sind außerdem noch Geschäftsmaterialien im Wert von 40€ (z.B. Kataloge, Bestellformulare..)
Bei der Zusammenstellung deines Startersets helfe ich sehr gerne!

Der Mindestumsatz:
wenn du nun dein Sarterset bestellt hast, musst du pro Quartal (alle drei Monate: Jan.Feb.März / Apri.Mai.Juni / Juli.Aug.Sept. / Okt.Nov.Dez.) ein Mindestumsatz von 300 CSV / 357€ erreichen, d.h. alle Bestellungen die du innerhalb eines Quartals aufgegeben hast, müssen zusammen mindestens 357€ betragen.

Was ist wenn ich dem Mindestumsatz nicht erreiche:
Dann hast du innerhalb des 1 Monates des neuen Quartals die Möglichkeit den Betrag auszugleichen.
Wenn du dies nicht schafft, hört dein Vertrag bei Stampin'Up!, automatisch auf. Alles was du bis dahin verdient und gekauft hast gehört natürlich dir, du musst NICHTs an Stampin'Up! zurückzahlen oder Strafe zahlen.

Der Verdienst:
Deinen Verdienst berechnest du dir so:
Bruttobestellwert (die Gesamtsumme einer Bestellung OHNE Versand und Handling) 
/ geteilt durch 1,19 (Provisionsfaktor Deutschland = 19% Mehrwertsteuer)
Provisionsbasisbetrag
/ geteilt durch 20%
= Einkommen

Hier ein Beispiel:
200€ (Bruttobestellwert) / 1,19 (MwSt) =168,06 € * 0,2 (durch 20%) = 33,61€

Du kannst deinen Verdienst aber steigen lassen, indem du z.B. ein Team aufbaust, einen höheren Titel erreichst...

Wie viel Zeit muss ich dafür investieren:

Das kommt ganz auch dich und deine Ziele an. Bestellst du nur für dich selber oder möchtest du ein großes Team aufbauen, bietest du oft Workshops / Stempelpartys / Sammelbestellungen.. an dann brauchst du dafür natürlich genügend Vorbereitungs- / Bearbeitungszeit.

Brauche ich einen Blog:

Nein, du kannst das Ganze auch ohne Blog machen. Wichtig ist nur, wenn du Kunden gewinnen möchtest, musst du Ihnen die nötigen Informationen geben können. z.B. müssen die Kunden wissen, wie sie die Angebote der Woche anschauen können, die Kunden wollen über aktuelle Angebote z.B. Sale-A-Bration-Zeit informiert werden...
Der Vorteil von einem Blog ist einfach nur, dass du gebastelte Werke präsentieren kannst und so deinen Blogbesuchern schöne Ideen und Tipps bieten kannst, dass sie alle Interessenten Tag&Nacht über alle wichtige Information informieren können...

Falls du jetzt noch Fragen hast, melde dich einfach bei mir : )

Und wenn du dich jetzt entschieden hast, *klick hier* und du gelangst gleich beim Online Antragsformular.

So jetzt sag ich noch: Herzlich Willkommen in meinem Team!
Ich freu mich auf dich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen